Software-Roboter selbst entwickeln – Der 1WeekSprint "RPA Starter"

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen anhand eines realen Beispiels

  • entscheidende Erfolgsfaktoren und messbare Steuergrößen, die ein RPA-Projekt auszeichnen

  • wie Sie die Produktivität und Agilität in Ihrem Unternehmen in kürzester Zeit signifikant steigern können

  • welche Mehrwerte für Ihr Unternehmen durch einen 1WeekSprint erreicht werden können.



Was ist ein RPA-1WeekSprint?

Das Ziel ist die Implementierung eines RPA-Projektes sowie die Erarbeitung einer RPA-Kultur und der passgenauen Kommunikationsstrategie. Die Befähigung Ihrer eigenen Mitarbeiter in kürzester Zeit steht hierbei ganz klar im Vordergrund. Dabei werden in intensivem Coaching und Training die ersten Prozesse programmiert und ein breitgefächertes Wissen der Softwarewelt im Zusammenhang mit RPA vermittelt.

In den Workshops werden Ihnen unterstützende Materialien und Best-Practice-Beispiele an die Hand gegeben, um die identifizierten Aufgaben eigenständig zu erfüllen (u.a. Kommunikation, Betriebskonzept/Arbeitsanweisung, Dokumentation, Testung/Freigabe, …), damit die in der Sprintwoche entwickelten Roboter von Ihnen in Betrieb genommen werden können.




Ergebnis: "Zwei auf einen Streich"

Mit Abschluss der Sprintwoche haben Sie zum einen RPA-Knowhow im Unternehmen implementiert und zum anderen den/die ersten Roboter in Betrieb genommen – ein wichtiger Schritt in Richtung Effizienzgewinne ist somit getan.

Hier sehen Sie ein reales Beispiel aus einem unserer 1WeekSprints:

Mit nur drei Robotern wurde bereits ein jährlicher Effizienzgewinn von über 17.000 € erzielt.





Weitere Effizienzgewinne nach dem 1WeekSprint

In der Regel bringen die frisch qualifizierten Mitarbeiter nach Abschluss der Sprintwoche eigenständig die nächsten Roboter von ähnlicher Komplexität zum Einsatz, sodass innerhalb kürzester Zeit ein weiterer erheblicher Mehrwert erreicht wird.





Wichtige Schritte in Richtung Digitalisierung und Prozessoptimierung

RPA eröffnet Ihnen die Möglichkeit, bisher unüberwindbare Herausforderungen zu lösen und wichtige Schritte in Richtung Digitalisierung zu gehen. Quasi als "Nebeneffekt" stellt sich unserer Erfahrung nach regelmäßig ein weiterer Vorteil ein: Mit kaum einem Tool steigen Sie so tief in Ihre Prozesse ein wie mit RPA. Dies führt bei den Mitarbeitern unweigerlich zu der kontinuierlichen Überlegung, wie Prozesse optimiert und verschlankt werden können.



Warum AVURA?

Mit uns haben Sie einen Partner gefunden, der selbstbewusst auf eine langjährige RPA-Projekthistorie bei Bank- sowie Industriekunden zurückblicken kann.

Unsere Programmierer verfügen über einen einzigartigen Erfahrungsschatz innerhalb der „Atruvia- (vormals Fiducia & GAD-)Welt“. Alle Bankapplikationen sowie Fallstricke und Herausforderungen kennen wir in- und auswendig.

Die Erfahrung zeigt, dass durch uns entwickelte Software-Roboter wesentlich robuster und weniger fehleranfällig sind, wodurch der Instandhaltungsaufwand auf ein Minimum reduziert und die Akzeptanz erhöht wird.

„Alles, was wir tun, ist erprobt und bei Kunden erfolgreich umgesetzt.“



Wie Sie jetzt Ihre RPA-Potenziale identifizieren und nutzen können?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie mit uns ein erstes Informations- und Beratungsgespräch. Wir bringen Erfahrung aus zahlreichen erfolgreich abgeschlossenen RPA-Projekten in Bank und Industrie mit und freuen uns darauf, Sie auf Ihrem Weg in die RPA-Welt zu begleiten.